Eigenes Benutzerprofil und Lebenslauf anlegen#

Das CVWiki ist ein Feature von PUMA, mit dem Sie Ihren Lebenslauf auf Ihrem Benutzerprofil selbst erstellen oder verändern können. Sie haben die Wahl zwischen vorgegebenen Layouts oder der Möglichkeit, Ihr persönliches Design zu erstellen. In Ihrem Lebenslauf (alias "Curriculum Vitae") können Sie einige Informationen zu sich und ihren Interessen (wissenschaftlich/privat) veröffentlichen. Andere Benutzer können diese Informationen einsehen.



Ihren Lebenslauf aufrufen#



  1. Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen im Hauptmenü.
  2. Klicken Sie rechts neben ihrem Profilbild (rechte blaue Leiste) auf den CV-Button.
  3. Ihr Lebenslauf wird angezeigt (so wie ihn andere Benutzer sehen).


  4. Um den Lebenslauf zu verändern, klicken Sie auf das schwarze Zahnradsymbol.
  5. Wählen Sie "Lebenslauf bearbeiten". Sie können so Ihren Lebenslauf frei nach Ihren Wünschen gestalten. Zur Gestaltung verwenden Sie die MediaWiki-Syntax, die zum Beispiel aus Wikipedia bekannt ist.

Alternative: Sie können Ihren Lebenslauf auch bearbeiten, indem Sie im rechten Hauptmenü auf das Personensymbol klicken, dann auf "Einstellungen" klicken und schließlich den Reiter "Lebenslauf" auswählen.


Erweiterte Funktionen#

Wir bieten außerdem einige XHTML-Tags an, um Ihnen Zeit zu ersparen.

Tag Bedeutung Gruppe Benutzer
<name /> Ihr Name, mit Link auf Ihre Publikationsseite nein ja
<image /> Ihr Profilbild ja ja
<homepage/> Ihre Homepage ja ja
<publications /> Eine Liste Ihrer Publikationen mit dem Tag "myown" ja ja
<bookmarks /> Eine Liste Ihrer Lesezeichen mit dem Tag "myown" ja ja
<profession /> Ihr Beruf nein ja
<institution /> Ihre beschäftigende Institution nein ja
<hobbies /> Eine Liste Ihrer Hobbies nein ja
<interests /> Ihre persönlichen Interessen nein ja
<birthday /> Ihr Geburtsdatum nein ja
<location /> Ihr momentaner Wohnort nein ja
<regdate /> Ihr Registrierungsdatum in BibSonomy nein ja
<members/> Liste aller Gruppenmitglieder ja nein
<groupimage/> Gruppenicon ja nein
<tags /> Ihre Tags ja ja

Für die Tags <publications />, <bookmarks /> und <tags /> können Sie außerdem eigene Tags als Ressourcenselektoren benutzen, wenn Sie tags="tag1 tag2[ ...]" als Attribute anfügen. Beispielsweise liefert <publications tags="data mining" /> alle Ihre Publikationen zurück, die Sie sowohl mit data als auch mit mining getaggt haben.
Für <tags /> gibt es folgende Selektoren: style mit den Optionen cloud und list; order mit den Optionen alpha und freq, minfreq mit einer Zahl als Parameter, und type mit den Optionen bookmarks und publications.