Article

Künstliche Intelligenz. Universaler Alleskönner oder digitales „Weiter so“?

.
Informationen zur Raumentwicklung IzR 2021 (3): 72-29 (September 2021)

Abstract

Künstliche Intelligenz (KI) verwandelt die Art und Weise, wie die Gesellschaft Problemlösungen gesellschaftlich und technisch konzipiert. In der Stadt- und Raumentwicklung sowie im Bauwesen waren lange Zeit Gebietskategorien, politische Planungsziele und Fachwissen handlungsleitend. Informations- und Kommunikationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten raumbezogenen Daten, Karten und Modellen ähnliche Relevanz verliehen. Künstliche Intelligenz verschiebt als soziotechnischer Transformationsprozess den Fokus nun auf Big Data, Automatisierung und Vernetzung. Der Artikel zeigt, dass KI nicht als universale Lösungsformel zu begreifen ist, sondern bestehende Entwicklungen vertieft, und die Entscheidung über Planungsziele weiterhin in der Gesellschaft getroffen werden muss.

Tags

Users

  • @intcdc
  • @cordula_kropp

Comments and Reviews