Zusammenfassung

Das dynamische Verhalten von Kunststoffextrudern wird in der Trajektorienplanung bei der Additiven Fertigung kaum berücksichtigt. Dies verursacht Prozess- und Bauteilqualitätsminderungen, die vor allem in den Anfahr- und Endphasen beim Ablegen von Raupen sichtbar werden. Durch eine modellprädiktive Vorsteuerung auf Basis einer Dynamikmodellierung des Kunstoffes im Extruder kann der Volumenstrom jedoch geregelt werden. Diese Trajektorienplanung läuft auf der CNC in Echtzeit und beeinflusst zusätzlich die Trajektorie des Druckkopfs. Anhand eines Beispiels wird ein Lösungsvorschlag für eine Modellierung und Implementierung erläutert.

Links und Ressourcen

BibTeX-Schlüssel:
wulle2019trajektorienplanung
Suchen auf:

Kommentare und Rezensionen  
(0)

Es gibt bisher keine Rezension oder Kommentar. Sie können eine schreiben!

Tags


Zitieren Sie diese Publikation