Zusammenfassung

Forschungsförder-Einrichtungen aus elf Ländern finanzieren von 2020 an nur noch Projekte, deren Ergebnisse frei zugänglich im Internet veröffentlicht werden. Mit diesem Open-Access-Modell sollen Experten und Laien weltweit stets lesen können, was andere Wissenschaftler herausgefunden haben. Bislang verlangen die Verlage wissenschaftlicher Magazine oft horrende Preise für Abonnements.

Links und Ressourcen

URL:
BibTeX-Schlüssel:
schwenkenbecher2018access
Suchen auf:

Kommentare und Rezensionen  
(0)

Es gibt bisher keine Rezension oder Kommentar. Sie können eine schreiben!

Tags


Zitieren Sie diese Publikation