Fettgefüllte berührungsfreie Wellendichtungen zur Abdichtung von Schmutz und Flüssigkeiten: Grease-filled non contact seals for sealing against dust and liquids
, und .
Dichtungstechnik - Herausforderungen für die Zukunft, ISC, Internationale Dichtungstagung, 17, Sealing Systems - Challenges for the Future, ISC, International Sealing Conference, 17, (2012)

Im Forschungsprojekt \textquotedblFettgefüllte berührungsfreie Wellendichtungen (FBFWD)\textquotedbl konnten erstmals wichtige Konstruktionsrichtlinien für FBFWD in Einzelanordnung und bei horizontaler Wellenausrichtung abgeleitet werden. Die Versuchsergebnisse werden dargestellt und diskutiert sowie abgeleitete Konstruktionsrichtlinien erläutert. Es hat sich gezeigt, dass sich der Dichtspalt zwischen Stator und Rotor des Dichtsystems öffnen muss. Dann durchdringt Schmutz das Dichtsystem nicht mehr. Für eine sichere und dauerhafte Funktion der Dichtsysteme muss es möglich sein, das verschmutzte durch frisches Fett zu ersetzen. Dazu wird das Dichtsystem in der Regel \textquotedblnachgeschmiert\textquotedbl. Beim Axial-Dichtsystem konnte das verschmutzte Fett durch gezieltes Nachschmieren mit frischem Fett aus dem Dichtsystem gefördert werden. Damit ist gewährleistet, dass das Fett am Spalteingang stets neue Schmutzpartikel mechanisch binden kann. Beim Radial-Dichtsystem funktioniert dies nicht. Für die Untersuchung der grundsätzlichen Funktion der Dichtsysteme war es notwendig, mögliche Störeinflüsse durch Lager oder Verzahnungen auszuschließen. Daher wurden während des Forschungsprojekts Dichtsysteme stets in Einzelanordnung und bei horizontaler Wellenlage untersucht. In der Praxis werden Dichtsysteme zumeist in unmittelbarer Nähe zu Lagern oder Verzahnungen eingesetzt. Zusätzlich gibt es zahlreiche Anwendungen, in denen eine nicht horizontale Wellenausrichtung notwendig ist. Dafür müssen die entwickelten Konstruktionsrichtlinien überprüft, bzw. angepasst werden. Die Rückmeldung der Anwender hat gezeigt, dass Dichtsysteme neben der Abdichtung weitere Aufgaben zu erfüllen haben. Sie müssen zum Beispiel die Fettmenge im Lager regulieren und das überschüssige Fett gezielt abführen können. In many applications, rotary shaft seals are heavily contaminated by dust and dirt. In this case, grease filled non-contact seals are typically used. The grease has to bind the dirt mechanically and prevent it from passing through the sealing system. In the litersture there are no scientifically proven and quantitatively described design guidelines. Because of this, basic research an grease-filled non contact seals has been done at the Institute of Machine Components. Selected results and derived design guidlines are discussed in the article.
  • @puma
Diese Publikation wurde noch nicht bewertet.

Bewertungsverteilung
Durchschnittliche Benutzerbewertung0,0 von 5.0 auf Grundlage von 0 Rezensionen
    Bitte melden Sie sich an um selbst Rezensionen oder Kommentare zu erstellen.