Zusammenfassung

Das Klothoidenüberschleifverfahren ermöglicht einen G2-stetigen Übergang zwischen NC (Numerical Control)-Sätzen bei linearem Krümmungsprofil. Zudem ist dieses Profil über die Verteilung der Klothoiden- und Kreissegmente steuerbar und bietet die Möglichkeit beispielsweise hinsichtlich der Vorschubgeschwindigkeit optimiert zu werden. Allgemein entstehen glattere Dynamikprofile, welche die Maschinenbelastung reduzieren oder höhere Bearbeitungsgeschwindigkeiten zulassen.

Links und Ressourcen

BibTeX-Schlüssel:
konig209g2stetiges
Suchen auf:

Kommentare und Rezensionen  
(0)

Es gibt bisher keine Rezension oder Kommentar. Sie können eine schreiben!

Tags


Zitieren Sie diese Publikation