Zusammenfassung

Industrie 4.0 findet aktuell in vielen Bereichen der Produktionstechnik Einzug, wobei die Umformtechnik bis dato scheinbar unberührt geblieben ist. Dabei könnte gerade für die Umformtechnik durch den Einzug von Industrie 4.0 ein großer Mehrgewinn entstehen. Das sichere und schnelle Aufdecken und gezielte Ausnutzen von häufig komplizierten Zusammenhängen zwischen unerwünschten Schwankungen der Prozessergebnisse und den dafür verantwortlichen Ursachen verspricht neue Ansätze für bessere Produktqualität, höhere Werkzeuglebensdauer und eine größere Prozesssicherheit. Industrie 4.0 liefert dafür unterschiedliche Ansatzpunkte. Durch die Kommunikation zwischen einzelnen Prozessen einer Wertschöpfungskette können Prozessschwankungen schneller erkannt und bevorstehenden Störungen innerhalb der Prozesskette entgegengewirkt werden. Weiter können Informationen aus der laufenden Produktion direkt an Teilnehmer der Entwicklungskette übermittelt werden, wodurch sich die Robustheit der Prozesskette deutlich erhöht.

Links und Ressourcen

BibTeX-Schlüssel:
BirkholdLechleru.a.2014
Suchen auf:

Kommentare und Rezensionen  
(0)

Es gibt bisher keine Rezension oder Kommentar. Sie können eine schreiben!

Tags


Zitieren Sie diese Publikation