Elektronische Fachkommunikation in der Geschichtswissenschaft
.
Historical Social Research (Historische Sozialforschung) 16 (4): 144-154. (1991)

Auch in der Geschichtswissenschaft wird die elektronische Fachkommunikation mit zunehmender Hardware-Ausstattung einen immer stärker werdenden Stellenwert erhalten. Der einzelne Wissenschaftler ist naturgemäß daran interessiert, die für seine Arbeit wichtigen bibliographischen Daten, Datenbankrecherchen und fachbezogenen Informationen zu Forschungsprojekten oder Forschungsvorhaben möglichst schnell und reibungslos zu erhalten. Trotz der Fülle der auf den Einzelnen einstürzenden Informationen fehlt dennoch manchmal das Wissen, wie man aus den akademischen Netzen Kenntnisse über Informations- und Kommunikationssysteme erwirbt.
  • @steenweg2
Diese Publikation wurde noch nicht bewertet.

Bewertungsverteilung
Durchschnittliche Benutzerbewertung0,0 von 5.0 auf Grundlage von 0 Rezensionen
    Bitte melden Sie sich an um selbst Rezensionen oder Kommentare zu erstellen.